Bei einem Mycel handelt es sich um das größte Lebewesen auf diesem Planeten. Es ist ein feines, zumeist vor unseren Augen verborgenes Pilz-Flechtwerk im Boden. Es kann sich unterirdisch über mehrere Quadratkilometer ausbreiten, einzelne Mycele können sich untereinander vernetzen und an den unterschiedlichsten Stellen auf der Erde werden mit der Zeit Pilze sichtbar …

Dieses Vorbild aus der Natur stand Pate für unsere Idee. Wir verbinden uns in Liebe zum Leben immer weiter, und mit jedem, der sich diesem stillen Aufstand anschließt, wächst das Netzwerk.

Regionale Gruppen stehen für die einzelnen Mycele. Von ihnen ausgehend bilden sich immer neue Gruppen und erweitern so das Flechtwerk.

Einige regionale Gruppen sind schon aktiv. Vielleicht gibt es bereits eine in Ihrer Nähe. Oder Sie haben Interesse, eine neue Gruppe zu initiieren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns oder einer der Regionalgruppen auf.

Bergstraße/Odenwald
Frankfurt
Hamburg

Begegnung und Austausch monatlich
Joanna Bouchi-Häfner > kontakt@dialogzentrumhamburg.de

Ingolstadt

Marianne Hofbeck > marianne.hofbeck@gmx.de

Köln

Begegnung und Austausch monatlich
Martin Horstmann > Horstmann@Melanchthon-Akademie.de

München – Gruppe 1

Begegnung und Austausch alle zwei Monate
Vera Griebert-Schröder > info@innenwege.de
Diane Zilliges > diane.zilliges@arcor.de (auch für Oberbayern)

München – Gruppe 2

Annette Mann > mail@annette-mann.net

Münsterland

Claus Eurich > clauseurich@web.de

Oldenburg

Barbara von Koenen > bvkoenen@web.de

Ruhrgebiet

Sonja Wrubel > prem.ansula@web.de

Südliches Münsterland

Maria Egetemeyr > egma@posteo.de